Schule am Hamburger Platz

Am Abend des 25. Februar 2011 startete das Abenteuer Lesenacht für die Kinder der Lerngruppe E. Alle waren sehr aufgeregt und gespannt. Nachdem die Nachtlager im Entspannungsraum aufgebaut waren und jedes Kind seinen Platz zum Lesen und Kuscheln gefunden hatte, konnte es endlich losgehen.

Die Kinder lernten "Ätze, das Tintenmonster" kennen. Schnell wurde allen klar - so ein Monster könnte es auch in unserem Schulgebäude geben! Aber niemand brauchte Angst zu haben, denn Ätze ist so klein, dass es in ein Tintenfass passt. Alle Schüler haben selbst in ihren Büchern gelesen, die meisten beteiligten sich sogar am Vorlesen.  In den Pausen wurden kreative Pustebilder gestaltet und ein Experiment zum Mischen mit Tinte durchgeführt. Und dann war da noch die Sache mit dem zerknüllten Stück Papier, von dem alle dachten, es wäre Müll. Aber Ätze hatte den Kindern doch tatsächlich einen Brief geschrieben! Mit Taschenlampen ausgestattet ging es zur Schatzsuche durch die dunkle und unheimliche Schule. Die Kinder der Lerngruppe E waren wirklich sehr mutig und so konnte die Schatzkiste auch bald gefunden werden! Neben Seifenblasenflaschen für die Kinder gab es auch noch Tintenpatronen für Ätze. Nach der aufregenden Expedition waren die meisten Kinder recht müde und hörten Frau Peiker und Frau Schmidt noch eine kleine Weile beim Vorlesen aus Cornelia Funkes "Gespensterjäger" zu. Am nächsten Morgen halfen viele kleine Hände beim Aufräumen und danach schmeckte allen das von den Eltern liebevoll zubereitete Frühstück. Beim Verabschieden waren sich alle einig, dass es eine tolle Lesenacht war!

  • lesenacht_1
  • lesenacht_2
  • lesenacht_3
  • lesenacht_4

Unterstützung

 

Helfer des Monats

Oft unterstützen uns Eltern, Firmen, ... bei der organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung der Schulprojekte. Unseren herzlichen Dank dafür. Monatlich werden hier die fleißigen Helfer genannt: