Schule am Hamburger Platz

Am 8. März machten sich die Schüler der Klasse 4a mit Frau Weigelt und Frau Hub auf in die Müggelberge. Bei strahlendem Sonnenschein und Minusgraden ging es schon sehr früh los.

Aber alle waren warm angezogen und freuten sich auf einen Tag in der Natur. Nach mehrmaligem Umsteigen und über einen kurzen Waldweg erreichten wir die Waldschule und wurden freundlich von Frau Stürmer begrüßt. Erst einmal wurde gefrühstückt (frische Luft macht hungrig) und sich aufgewärmt. In der Waldschule gab es schon viel zu entdecken, echte heimische Waldbewohner (ausgestopft), u.a. Marder, Dachs, Wiesel, viele Vögel und Insekten. Aber besondere Neugier löste der Fuchsbau aus. Alle durften  mehrmals hindurch krabbeln und sich in vollkommener Dunkelheit ein bisschen gruseln und den Fuchs suchen.  Einige Jungen nutzten das aus, um die Mädchen zu  erschrecken. Mit Staub in den Nasen und an der Kleidung ging es dann auf den Naturerlebnispfad. Frau Stürmer erklärte viel über die Bäume und Tiere und alle hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen. Es gab wertvolle Tipps zur Bedeutung des Waldes und dem richtigen Verhalten in der Natur. Das wurde immer wieder von lustigen und lehrreichen Spielen unterbrochen, bei denen man ordentlich in Bewegung kam und einige sogar ins Schwitzen. Besonders spannend fanden alle die Sage vom Teufelssee, die Frau Stürmer interessant und fesselnd erzählte. Nach ca 3 Stunden in den Müggelbergen kehrten alle erschöpft und fröhlich in die Waldschule zurück und wollten noch mal auf "Fuchsjagd" gehen. Einige Mädchen glaubten, den Fuchs im Bau berührt zu haben... Allmählich machten wir uns auf den Heimweg. Fotos haben wir leider nicht gemacht. Aber die haben wir dafür im Kopf gespeichert und können anderen Schulklassen einen Ausflug in die Müggelberge nur empfehlen.

H. Hub für die Klasse 4a

Helfer des Monats

Oft unterstützen uns Eltern, Firmen, ... bei der organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung der Schulprojekte. Unseren herzlichen Dank dafür. Monatlich werden hier die fleißigen Helfer genannt: