Am 18. November hieß es im ganzen Land wieder: Deutschland liest vor.
Auch an unserer Schule war das ein aufregender und schöner Tag, denn  Schüler der Klassenstufen 4, 5 und 6 gingen auf Vorlesereise zu Kleinen aus den Klassen 1 bis 3.

Bis zum Freitag war für die Großen eine ganze Menge Vorbereitung nötig. Zuerst passende Bücher auswählen und überlegen: sind die Geschichten für die Kleinen spannend und schön, haben sie Bilder zum Anschauen und dann: ist unser  Vortrag auch laut und abwechslungsreich genug?

Ein ganz guter Trick war es,  im eigenen Bücherregal nach den alten Lieblingsbüchern zu suchen. Die Vorbereitung und Übung organisierten und realisierten unsere Vorleser sehr selbstständig! Ein großes Lob dafür!

Gleich ab der ersten Stunde wurde es ernst, jede kleine Klasse bekam für mindestens eine Unterrrichtsstunde Vorleserbesuch und lauschte den vorgetragenen Geschichten.

Und auch bei ihnen war zu spüren: „Kindern lieben das Vorlesen“. (siehe: Ergebnisse der Vorlesestudie 2016 https://www.stiftunglesen.de/download.php?type=documentpdf&id=1921)

 
Helfer des Monats

Oft unterstützen uns Eltern, Firmen, ... bei der organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung der Schulprojekte. Unseren herzlichen Dank dafür. Monatlich werden hier die fleißigen Helfer genannt:

Unterstützung