Im Rahmen des Deutschunterrichtes fuhr die Klasse 4a in das Neue Museum. Die Klasse behandelt zur Zeit "Ägypten" und schaute sich mit einer Führung den unteren Teil des Museums an. Hier sahen sie unter anderem drei Mumien: Diese Mumien waren alles Kinder einer Familie. Damals starben die Kinder meist schon im Alter von 5 Jahren.

 

Die Nofretete: Die Nofretete wird ja auch „Die schönste Frau der Welt“ genannt. Aber warum? Diesen Namen bekam sie von der Bevölkerung. Zum Beispiel sagte der eine: „Man, war die schön!“ Dann sagte ein anderer: „Oh, die ist ja gut wie die Welt!“ Und so entstand dann eben der Name "Die schönste Frau der Welt“.
Im Neuen Museum sind auch ein paar echte Sarkophage ausgestellt. Diese stehen unter strengstem Schutz, und dürfen nicht angefasst werden. Es gibt hier auch echte Wandteile von alten Gräbern (darf nicht mit Pyramiden verwechselt werden) zu sehen. An manchen dieser alten Teile sieht man noch heute die schönen Bemalungen der alten Ägypter. Was es mit den Bemalungen wohl auf sich hat?

 

Lasst euch führen und ihr werdet es erfahren!

Julie Zobel

 
Helfer des Monats

Oft unterstützen uns Eltern, Firmen, ... bei der organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung der Schulprojekte. Unseren herzlichen Dank dafür. Monatlich werden hier die fleißigen Helfer genannt:

Unterstützung